Header-Bild

- B -

18.12.2014 - Besuch beim Bundeswehrstandort Baumholder

Am 18.12.2014 habe ich den Bundeswehrstandort Baumholder besucht - Baumholder liegt zwar nicht im Wahlkreis ist aber auch Heimat. Mir war es aber wichtig, mit den Soldatinnen und Soldaten vor Ort zu sprechen. Einige von ihnen hatten mich zuvor im Bundestag besucht und zu einem Gegenbesuch eingeladen. Beim Besuch im Bundestag hatte sich gezeigt, dass einiger Gesprächsbedarf besteht. Während meines Besuches habe ich mich auch ausführlich mit Bürgermeister Peter Lang ausgetauscht.

Einen kurzen Bericht zum Besuch finden Sie auf der Website von Radio Idar-Oberstein.

15.09.2014: Heidtrud Henn vor Ort im Saarpfalz-Park Bexbach

Heidtrud Henn MdB beim Firmenbesuch in Bexbach.
Heidtrud Henn MdB beim Firmenbesuch in Bexbach.

Am vergangenen Dienstag habe ich gemeinsam mit dem Bexbacher Bürgermeister Thomas Leis und der Geschäftsführerin Doris Gaa den Saarpfalz-Park in Bexbach besucht und mir vor Ort ein Bild von dem Projekt gemacht.

Zusammen besuchten wir die Firma Metallbau Harig und den Zweckverband für Rettungsdienst und Feuerwehralamierung Saar im Bexbacher Vorzeigeprojekt für Firmenansiedelung.

1966 eröffnete der Schlossermeister Harald Harig seine Schlosserei in Oberbexbach. Die Produktpalette der mittelständischen Firma Harig wuchs seitdem kontinuierlich und wurde um Leichtmetall- und Fensterbau erweitert. Die Produktionsstätten in der Martin-Luther-Straße wurden gleichzeitig auf rund 8000 qm vergrößert.

Mittlerweile ist die Harig-Gruppe an zwei Standorten vertreten. Der Grundstein für das zweite Werk wurde im Jahr 2001 gelegt.

Neben Aluminiumfenstern, Türen, Wintergärten und Brandschutzelementen bietet die Harig-Gruppe auch noch viele weitere Tätigkeitsbereiche an.

Heute leitet Joachim Harig in der zweiten Generation das Unternehmen. Mit rund 80 Mitarbeitern an zwei Standorten ist die Harig Gruppe eines der größten Metallbauunternehmen im Saarpfalz-Kreis.

Auf einer neuen Ausstellungsfläche von ca. 1000 qm im Saarpfalz-Park wird den Kunden die gesamte Produktvielfalt angeboten. Für jedes Problem gibt es eine fachgerechte Beratung. Durch den firmeneigenen Kundendienst wird der Kunde außerdem direkt vor Ort vom Fachmann unterstützt.

Als Ausbildungsbetrieb ist die Firma Harig ständig auf der Suche nach engagierten jungen Menschen, die beispielsweise Mechatroniker/in oder Industriekaufmann/frau werden wollen.

Ich kann nur empfehlen dem Unternehmen einen Besuch abzustatten und sich über die dortigen Möglichkeiten zu informieren.

Hierzu: http://www.metallbau-saar.de/

Der Rettungsdienst als öffentliche Aufgabe der Daseinsfürsorge und Gesundheitsvorsorge ist im Saarland eine den Landkreisen übertragene Aufgabe. Um diese Aufgabe landesweit einheitlich und homogen zu erfüllen wurde im Jahr 1977 der Rettungszweckverband Saar (RZV) als Körperschaft des öffentlichen Rechts gegründet. Er ist somit verantwortlich für die flächendeckende und bedarfsgerechte Versorgung der saarländischen Bevölkerung mit Notfallrettung und Krankentransport.

Geschäftsführer Bernhard Roth gab mir einen Überblick über die vielschichtige Unternehmensstruktur.

Zu seinen zentralen Aufgaben zählen insbesondere die Festlegung von Rettungswachenstandorten und die Anzahl der vorzuhaltenden Fahrzeuge um einen leistungsfähigen und wirtschaftlichen öffentlich-rechtlichen Rettungsdienst flächendeckend zu gewährleisten.

Damit leistet der Zweckverband einen enorm wichtigen Beitrag zur Krankenversorgung in der gesamten Region.

Die Inbetriebnahme der  "Integrierten Leitstelle" - in der Rettungsdienst und Feuerwehr-Notrufe auflaufen war eines der zentralen Themen des Gesprächs, dessen Entwicklung ich in Zukunft genauer beobachten werde.

Wer sich genauer über den Zweckverband informieren möchte kann dies unter  http://www.zrf-saar.de/tun.

Es ist beeindruckend, was in den vergangenen Jahren aus dem ehemaligen Bundeswehrgelände geworden ist. Wo früher Soldaten dienten und Kasernen standen ist heute ein starker, und attraktiver Wirtschaftsstandort mit Zukunft geworden.

Es wird sicherlich nicht mein letzter Besuch im Saarpfalz-Park gewesen sein.

Zum Hintergrund:

Am 2. Oktober 1998 begann mit der Unterzeichnung des Kaufvertrags die Geschichte des Saarpfalz-Parks Bexbach. Mittlerweile haben dort mehr als 83 Firmen und 1000 Mitarbeiter ihre Heimat. Nach wie vor sind im Saarpfalz-Park Flächen für Firmenansiedlungen und Firmengründungen frei.

 
 

FACEBOOK

 

INFOBRIEF

Mit meinem Infobrief informiere ich Sie in Sitzungswochen über meine Arbeit im Wahlkreis und die aktuellen Beratungen in den Ausschüssen und im Plenum des Bundestages.

Geben Sie hier ihre E-Mailadresse ein, um meinen Infobrief zu abonnieren:

 

 

LINKS

Projekt Zukunft SPD-Bundestagsfraktion