Politische Informationsfahrt nach Berlin – zwei Tage spannendes und informatives Programm

Aktuell

Gruppenfoto auf der Fraktionsebene im Reichstagsgebäude

Knapp 50 Teilnehmerinnen und Teilnehmer meiner ersten politischen Informationsfahrt in diesem Jahr erkundeten vom 05.-08. Februar das politische Berlin. Dazu reiste die Gruppe mit dem Bus von Neunkirchen aus an. In unserer Bundeshauptstadt erwarteten meine Gäste ein spannendes und informatives Programm. So standen am ersten Tag ein Besuch im „Wald der Erinnerung“ beim Einsatzführungskommando der Bundeswehr in Schwielosee bei Potsdam und eine an politischen und historischen Gesichtspunkten orientierte Stadtrundfahrt durch Berlin auf dem Plan.

Nachdem sich meine Gäste beim Frühstück im Hotel im Stadtteil Weißensee gestärkt hatten, starteten sie mit einem Informationsgespräch beim Bundesministerium der Verteidigung in den Tag. Mittags ging es hoch hinaus auf den Fernsehturm am Alexanderplatz. Anschließend besuchte die Gruppe den Bundestag, besichtigte dort den Plenarsaal, den SPD-Fraktionssitzungssaal und die Kuppel und sprach mit mir über meine Arbeit im Parlament. Abgerundet wurde das Programm mit einer spannenden Führung durch die Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung und einem gemeinsamen Abendessen am Potsdamer Platz. Am Mittwochmorgen ging es dann wieder gemeinsam mit dem Bus in die Heimat. Die Bildungsfahrt fand auf meine Initiative hin statt und wurde vom Presse- und Informationsamt der Bundesregierung finanziert.

 
 

FACEBOOK